Vorfreude!

Vorfreude!

Die Weihnachtszeit, der Advent naht.
Vorfreude!
Bin dieses Jahr schon gut unterwegs mit den Vorbereitungen. Man macht es ja so zwischendurch. Karten, Präsente, aber alles schon da. Rita wird dann gleich noch die Säule vorm Bürogebäude mit Tannengrün schmücken. Das hatte eigentlich immer meine Mutter und Seniorchefin Monika gemacht. Schön, wenn man Dinge beibehält die einem wichtig sind und am Herzen liegen.
Ich denke daran, welche Projekte wir noch bis zum Jahresende abschließen müssen und denke mit Freude an kommende Aufgaben. Und überlege, was wohl das kommende, neue Jahr für uns bereithalten wird. Bloß nicht zu viel nachdenken! Es kommt sowieso. So oder so!
Und dann denke ich noch an unseren Weihnachtsbaum, der vom Sägewerk Sachse in Kraftsdorf wie jedes Jahr für uns „besorgt wird“. Frisch aus dem Wald. Und nicht nur der Tannenbaum kommt von dort, auch Holz. Pfosten, welches dort geschnitten wird.Ja, unser Baum, wenn der erst mal hier im Bürogebäude steht, dann duftet es hier im ganzen Haus nach Tannengrün, wie ich das liebe! Wir das lieben!
Und ich denke ans Dekorieren. Wie schön! Ich darf zweimal. Zu Hause und hier. 🙂

Teilen Sie diesen Beitrag

Früh übt sich…

Früh übt sich…

Unser Lehrling Pascal war letzte Woche zum Lehrgang und hat uns stolz ein paar Fotos mitgebracht, was er dort alles in echter Handarbeit gefertigt hat. Unter anderem ein Schneidebrett, Kleiderbügel und Schiebehilfen für die Säge. Wir finden`s super! Nun ist er wieder da und hat heute seinen Platz eingenommen in der Schiebetür- Abteilung. Da ist auch Handarbeit gefragt. Steffen und Ronny zeigen und leiten an wie man es richtig macht. Das Bauen. 

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Weitblick? Garantiert!

Weitblick? Garantiert!

Und? Wie ist bei euch so das Wetter? Bei uns stürmt es, aber dafür lässt sich die Sonne blicken.
In der Werkstatt bauen Steffen und Bernd wieder mal an einer „Monsterschiebetür“. Insgesamt misst sie eine Länge von über 10 Metern. Zahlreiche Zeichnungen von Fritz begleiten den Bau der Türen. Da muss schon alles passen, schließlich soll sie ja am Ende tadellos funktionieren. Aber unser Team macht das schon!  Der Einbauort ist mitten in Berlin, in luftiger Höhe. In der Gaudystraße bekommen sechs Wohnungen, im 6. Obergeschoss! Schiebetüren, durch die ihre Bewohner auf ihre Dachterasse treten können, um einen traumhaften Blick über die Haupstadt genießen zu können.

 

Einen schönen Guten Morgen!
Wenn ich durch unsere Werkstatt und unsere Firma gehe geht mir immer das Herz auf. Wegen der Menschen die dort arbeiten. Und wenn ich sehe, was wir hier bei FritzGlock so alles Schönes herstellen? Aus Holz! Und so ganz nebenbei fallen beim Arbeiten mit diesem tollen Naturmaterial so coole Abfallprodukte wie Finierspäne an. In diesem Fall aus Meranti, sie glänzen so schön! Da lässt sich was draus machen.Im Moment verschönern ein paar davon meinen Schreibtisch. 

Teilen Sie diesen Beitrag