Überraschung in Pink

Überraschung in Pink

Fünfzig. Seit Wochen prangte diese Zahl irgendwie über mir. Nicht das ich ein Problem damit hätte, das ich in ein neues Jahrzehnt eintrete. Nein, das war es nicht. Aber irgendwie komisch, je näher ich diesem magischen Datum kam, war es schon. Nun ist dieses Ereignis schon wieder zwei Tage her und ich muss sagen, es hat sich nichts geändert, fühle mich wie immer! Gleichzeitig möchte ich mich bei unserem wundervollen Team bedanken, die diesen besonderen Tag für mich zu einem ganz, ganz besonderen Tag gemacht haben! PINK war Programm. Antje hatte diese coole Idee. Und so kam es, das ich gefühlte tausend kleine pinkfarbene Geschenke öffnen und mich über deren, wie sollte es anders sein, pinkfarbenen Inhalt, freuen durfte. Freuen? Das ist stark untertrieben, was ich für einen Spass dabei hatte! Ansonsten brauchte ich mich einfach nur zurück zu nehmen und mal NICHTS machen. Roster wurden gebraten, Mandy hat Kartoffelsalat gemacht und eine zauberhafte – natürlich bunte – Torte gebacken. Außerdem ein Gedicht geschrieben, welches von ihr vorgetragen wurde. Das letzte Geschenk, was ich öffnen durfte, war ein Fotobuch, welches Rita erstellt hat. Mit gemeinsamen Erinnerungen der letzten Jahre. Wie schön! Wie ich bereits sagte, Emotionen pur! Familie + Betrieb = Familienbetrieb. IHR SEID TOLL! Danke für die vielen Überraschungen!

Und ein riesen Dankeschön an alle Anderen, die an diesem Tag an mich gedacht haben, ich bin überwältigt! Es war nicht möglich am Mittwoch zu arbeiten. Muss auch mal sein! Danke für die vielen Glückwünsche per Telefon, persönlich, die Blümchen, Präsente, Überraschungsbesuche, Mails und und und… Danke! Herzlichst, Eure Katrin. 🙂

 

Künstlerhaus in Berlin

Künstlerhaus in Berlin

Design ist das was man nicht sieht. Die Summe aus lauter Kleinigkeiten. So ist das auch bei diesem Projekt. Die Fenster sind die Augen des Hauses. So sagt man. Diese Fenster sind irgendwie anders? Anders. Und auch die Anordnung ist nicht „normal“. Und so hat dieses Künstler- und Alelierhaus den Berliner Architekturpreis 2016 bekommen.

Zwischen Vitaminbomben und diversen Herausforderungen.

Zwischen Vitaminbomben und diversen Herausforderungen.

Ich kann mich echt nicht erinnern, wann ich mir zuletzt eine Erkältung oder ähnliches eingefangen habe? Aber nun war es eben mal passiert, wie schön, das es nun wieder vorbei ist.Fast! Lächeln klappt schon mal. Obwohl, das klappt immer. Deswegen möchte ich euch heute mein Lächeln von meinem Schreibtisch aus schenken! 🙂 Der Chef ist heute in München unterwegs, einige Punkte stehen auf seinem Tagesplan. Neue Aufträge und Kundenbesuche. Es freut mich zu sehen und zu spüren, wie unsere Kunden immer wieder den Weg zu uns finden und wir zu ihnen, wenn es ums Thema Fenster geht. Berlin, Frankfurt, Leipzig, München, Bayern, Jena, Kraftsdorf…

Morgen ist Uwe in Berlin unterwegs und Fritz ist am Montag dann nochmals dort. Neue Aufträge winken. Meistens geht es eben nicht einfach nur ums Fenster. Sondern um viel mehr. Wenn Ideen gefragt sind und es speziell wird. Eine detaillierte Werkplanung ist uns wichtig bei FritzGlock. Damit am Ende alles passt und aus einer Idee Begeisterung wird. Begeisterungen. Ja, die äußern sich verschieden. Ich möchte mich im Namen unseres Teams bei unseren Kunden bedanken. Für Weiterempfehlungen, prompte Zahlungen und für Vieles mehr! Wenn man es dann noch hinbekommen würde, das sich die Aufträge gleichmäßig über`s Jahr verteilen, das wäre super! Man darf ja wohl mal träumen. 😉  Nun freue ich mich erst einmal das der Frühling kommt. Frühling bedeutet Erwachen. Wachsen. Und bunte Blumen natürlich! Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

Eure Katrin Höfer

15 Jahre.

15 Jahre.

Vor genau 15Jahren eilten Sven und ich gerade ziemlich nervös durch die Ausstellungshallen der Internationalen Handwerksmesse 2003. Unser Ziel war das Kongresszentrum. Zu dem Zeitpunkt ahnten wir noch nicht, was uns gleich und die nächsten Wochen erwarten würde. FritzGlock wurde mit dem Preis „TOP- Gründer im Handwerk 2003“ ausgezeichnet. Und Prof. Reinhold Würth war unser Laudator. Blitzlichgewitter, Presserummel, es war einfach wunderbar diesen Preis für unseren Familienbetrieb entgegenzunehmen. Und weil das so ein wunderschöner, emotionaler  Moment für uns – mich – war, an den wir uns gern zurück erinnern, möchte ich diesen noch einmal als Foto am heutigen Tag hervor holen. Dankesehr!

Zum Geburtstag viel Glück!

Zum Geburtstag viel Glück!

Silvio, unser Werkstattleiter, hat heute Geburtstag! Silvio, wir gratulieren dir aufs Herzlichste und wünschen dir ganz viel Gesundheit und alles erdenklich Gute. Schon witzig, wenn man sieht, wie wir das alle bei FritzGlock sehen, wie er diese Stelle mit Begeisterung ausfüllt. Und das, obwohl er es nieeeeeeeeeee machen wollte. Werkstattleiter.

Schön, das wir dich haben! 🙂 Mach`weiter so und Danke für den Kuchen!

HAPPY Frauentag!

HAPPY Frauentag!

„Seine Freude in der Freude des Anderen finden zu können; das ist das Geheimnis des Glücks.“ Geoges Bernanos

Frauentag. Ich möchte gar nicht viel schreiben, Fotos reichen aus. Ich sage Danke! Danke für den Mädelsabend gestern im Kino mit vorherigem Burgeressen und Taxiservice. 😉 Rita, Antje, Mandy, DANKE für eure Überraschung! Und heute waren wir dann noch gemeinsam bei Kathrin in der Gerschen Fettgusche Mittagessen. Alles frisch gemacht, kann man nur empfehlen!

Na dann, Happy Frauentag!