WEIHNACHTSWUNSCH  Ich wünsche mir in diesem Jahr mal Weihnacht´ wie es früher war. Kein Hetzen zur Bescherung hin, kein Schenken ohne Herz und Sinn. Ich wünsch’ mir eine stille Nacht. frostklirrend und in weißer Pracht. Ich wünsche mir ein kleines Stück von warmer Menschlichkeit zurück. Ich wünsche mir in diesem Jahr ´ne Weihnacht, wie als Kind sie war. Es war einmal, schon lang ist’s her, da war so wenig – so viel mehr. – Jutta Gornik –

In diesem Sinne, wir wünschen Allen einen schönen, zauberhaften 1. Advent! Unter www.fritzglock.de/weihnachten habe ich eine Seite eingerichtet, auf der Ihr gern stöbern dürft. Viel Freude!

Herzlichst, Eure Katrin

 

Teilen Sie diesen Beitrag