Unperfekt Perfekt.

Unperfekt Perfekt.

Es gibt viele Dinge, die nahezu perfekt sind, obwohl sie unperfekt sind. Eben gerade deswegen! Wie dieser Wiesenstrauß, den ich gestern Abend gepflückt habe. Ich finde ihn wunderschön. Vereint sind darin Blüten vom Baum, so genanntes Unkraut, Blüten von Bodendeckern und Kräuter. Passt nicht zusammen? Macht man nicht? Doch! Weil ich es eben schön finde, muss ja nicht jeder so sehen. Und so ist es irgendwie mit allem. Schön ist eben alles, was mit mit Liebe betrachtet und mit welchem Blickwinkel man die Dinge sieht? Das ist mit Blumen so und auch mit Fenstern. Holz hat eben auch seine ganz eigene Struktur, Maserung, ist über Jahre gewachsen, unter verschieden Bedingungen. Und so verwundert es nicht, das hier und da mal ein Ast ins Auge fällt oder das Holz, obwohl es vom selben Baum ist, unterschiedliche Farbtöne aufweist. Was manchen stört finden andere besonders reizvoll. Weil es eben nicht so aalglatt ist. Zu perfekt? Und als ich vorhin durch die Firma ging, dabei unser Team betrachtet habe, wie es seiner Arbeit nachgeht, musste ich wieder daran denken. Jede und Jeder ist anders, insgesamt passt es! Wir alle haben unsere Macken, ich selbst natürlich auch, wäre ja schlimm, wenn Jede und Jeder gleich ticken würde. Langweilig! Diese Mischung ist ganz wunderbar. Meistens! 😉

Bei dem was wir herstellen, haben wir einen hohen Anspruch. Das, was wir hier bei FritzGlock planen und bauen, sollte Begeisterung hervor rufen. Qualität kommt von Können, Leidenschaft und Disziplin. Schauen wir jeden Tag auf`s Neue, das wir das hinbekommen in unserem Familienbetrieb. Auf unsere Art. Unsere ganz eigene Art. Und mit einer gehörigen Portion Humor! Ja, Humor! Der gehört natürlich auch dazu. Damit wir auch weiterhin diese schönen Dinge bauen, die unsere Kunden an uns schätzen gelernt haben. Danke! Nun wünsche ich Allen einen schönen Abend!  Herzlichst, eure Katrin

 

 

Künstlerhaus in Berlin

Künstlerhaus in Berlin

Design ist das was man nicht sieht. Die Summe aus lauter Kleinigkeiten. So ist das auch bei diesem Projekt. Die Fenster sind die Augen des Hauses. So sagt man. Diese Fenster sind irgendwie anders? Anders. Und auch die Anordnung ist nicht „normal“. Und so hat dieses Künstler- und Alelierhaus den Berliner Architekturpreis 2016 bekommen.

Kaleidoskop

Kaleidoskop

Wenn man durch unsere Firma geht, vom Büro, in die Werkstatt, zum Lackierraum und wieder zurück, da gibt es immer etwas zu entdecken. Alles ist Veränderung und wenn es zum Beispiel die Deko ist. Und in der Werkstatt sowieso, denn selten bauen wir ein Werkstück zweimal. Es sind immer wieder Sonderanfertigungen, extra für jeden einzelnen Kunden gebaut. Mit Leidenschaft, versteht sich! Ein paar Fotos von heute findet ihr hier.

„Erlbachzwerge“ bekommen Unterstützung

„Erlbachzwerge“ bekommen Unterstützung

Pascal, unser Lehrling im zweiten Lehrjahr, baut nach den Zeichnungen und Fotos von Uwe kleine Dinge, welche den „Erlbachzwergen“ vom Niederndorfer Kindergarten nützlich sein werden. Sein eigenes Projekt. Stücklisten aufstellen, das Material aussuchen, zurechtsägen. Und so weiter. Nun eben mal keine Fenster. Aus einem Gespräch mit  „Tante Kirsten“  erfuhr ich neulich, wo es hapert. Und wir entschlossen uns, das wir hier mit relativ kleinem Aufwand den Kundern und den „Tanten“ 😉 ziemlich helfen könnten. Gesagt, getan. Uwe hat es sich vor Ort angesehen, alles aufgeschrieben, Zeichnungen gemacht und Pascal tut ebenso ein gutes Werk! Die nächsten Fotos folgen vor Ort.

Begeisterung!

Begeisterung!

Wir möchten Menschen mit unseren Fenstern, unseren Ideen und unserer positiven Ausstrahlung begeistern! Das ist das, wofür wir täglich einstehen. FritzGlock war vor fast neunzig Jahren eine kleine Dorftischlerei, in welcher mein Urgroßvater begonnen hat, mühsam seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Einfach ist es Heut zu Tage auch nicht! Anders! „Wie in jedem Brett noch ein Baum steckt, haben unsere Fenster Wurzeln.“ Die Wurzeln unseres Familienbetriebes. Wenn Großvater uns hier so sehen könnte, was wir Tag für Tag planen und bauen, ich glaube, ihn würde es freuen! Gerade liegen zwei Schiebetüren für den Innenbereich auf den Glasböcken, ihre getönten Glasscheiben spiegeln sich in der Sonne, welche durchs Fenster strahlt. Jeden Tag etwas Neues. Das ist die Herausforderung, der wir uns gern stellen! Und warum? Weil wir unsere Arbeit gern machen. Und happy sind, wenn es wieder einmal gepasst hat und unsere Kunden zufrieden sind. Begeistert sind!