Helden des Tages

Helden des Tages

Eigentlich sollte der Termin heute verschoben werden, das Wetter meint es mal wieder mit hartnäckigen Minusgraden nicht gerade gut mit unseren Baustellen. Mirko und Dirk haben sich jedoch heute trotzdem nach Bayern auf den Weg gemacht, um unseren Kunden ihre neue Wintergartenverglasung einzubauen. Als ich besorgt anrief bekam ich beschwichtigend zu hören, das alles gut ist, kalt wäre etwas anderes. Und dann kam dieses Foto. Mit offener Jacke! und ein Foto mit einer strahlenden Sonne am Himmel. Wir senden euch auf alle Fälle ein paar wärmende Grüße Richtung Fürth, haltet aus! Morgen geht es ja für euch weiter Richtung Baden- Würthemberg. Da wird es hoffentlich ein wenig wärmer! Na dann, Gute Fahrt!

Maßgenau!

Maßgenau!

Fritz war heute auf seiner Baustelle in der Nähe von Leipzig unterwegs. Dort steht das Haus unserer Bauherren, direkt an einem See. Vorhin gerade hat er ein paar Fotos geschickt. Es wird! Ja, es wird richtig toll, wenn alles fertig ist. Und dieses Haus hat es in sich. Gefühlte tausend Zeichnungen hat er für dieses Projekt gemacht. Design ist das was man nicht sieht, die Summe aus lauter Kleinigkeiten. Und natürlich Teamarbeit! Was haben wir fabriziert? Fenster, Glasecken, Schiebetüren und Haustüren, mit dem gewissen Etwas. Und das alles Alles in der Materialkombination Holz/Aluminium. Gebürstete Eiche innen und außen Aluminium, veredelt mit einem Strukturlack.

 

Besonders

Besonders

Das Neue Nationalmuseum für Design, Handwerk und Kunst in Oslo – Norwegen- bekommt für seinen Neubau eine riesige Schiebetüranlage von FritzGlock. Sven, unser Chef, war heute früh zur technischen Besprechung in Bayern unterwegs. Die Werkplanung ist nun abgeschlossen, zahlreiche Zeichnungen wurden zum Projekt gemacht. Nun wird es Ernst. Innen Eiche, außen Baubronce, so wird die Tür zu einem Hingucker werden. Wir freuen uns schon auf diese Herausforderung.

„Das neue Gebäude wurde von Kleihues + Schuwerk Gesellschaft von Architekten entworfen. Ihr Projekt stellt Würde und Langlebigkeit gegenüber aufsehenerregender Architektur in den Vordergrund. Das Museum wurde als sauber geschnittenes, solide aussehendes Gebäude entworfen, das sich respektvoll in die Umgebung und die vorhandenen Monumente der Gegend, wie das Osloer Rathaus und die Festung Akershus, einfügt.“ Quelle: www.visitoslo.com

Es gibt einen wundervollen Film, welcher Sie mit auf eine virtuelle Reise rund um die Fassade des Museums mitnimmt. viel Freude beim schauen! .

Heimspiel

Heimspiel

Auf dem Hof, Montags früh um sieben stehen vier Monteure, sowie drei Transporter und ein Anhänger voll mit Fenstern. Na, wo geht’s denn heute hin? Nach Hermsdorf, hier gleich um die Ecke! Unsere Holz/Aluelemente haben heute wahrscheinlich die kürzeste Anfahrt überhaupt zu einer Baustelle. Auch mal schön! Herzlichen Dank an unsere Auftraggeberin!

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Einmal eine Persönlichkeitsveränderung für`s Haus, aber bitte behutsam!

Einmal eine Persönlichkeitsveränderung für`s Haus, aber bitte behutsam!

Teilen Sie diesen Beitrag

Jedes Haus hat seine eigene Persönlichkeit, seinen Charme. Eines unserer aktuellen Projekte befindet sich in der Nähe von Leipzig. Ich vermute, das Haus stammt aus den 70- er Jahren. Der Bauherr möchte seinem Heim nun ein optisches „Lifting“ verpassen und gleichzeitig seinem Bedürfnis nachkommen, endlich mehr Platz zu haben! Es sollte jedoch behutsam vorgegangen werden, damit die Persönlichkeit des Hauses nicht verloren geht und es dennoch moderner wirkt. Jedoch fehlte es erst einmal an der zündenden Idee, wie das gehen könnte. Na, zum Glück gibt es Markus! 🙂 Markus Reichenbach ist Leipziger Architekt und bekannt dafür, kreativ zu sein und tolle Ideen zu haben. Und so kam es zu einem Treffen vor Ort zwischen ihm, dem Bauherrn und Fritz, welches das Projekt bei FritzGlock begleitet. Markus Reichenbach plante zwei moderne Anbauten ans bestehende Haus und eine optische Veränderung der bestehenden Fenster. Und dann wurde begutachtet, diskutiert und und geplant, wie die technische und praktische Umsetzung aussehen könnte. e. Angebote wurden konkretisiert und Fritz hat zahlreiche Detailzeichnungen und Visualisierungen erstellt. Im bestehenden Haus tauscht der Bauherr nun Kunststofffenster gegen FritzGlock- Holz/Alufenster aus. Auch in die Anbauten kommen Fensterelemente in der Materialkombination Holz/Alu- innen Holz und außen Alu- zum Einsatz. Eiche sollte es sein, gebürstet und dunkel geölt, eine gute Entscheidung! Das sieht nicht nur edel aus, es fühlt sich auch verdammt gut an. Denn durch das Bürsten des Holzes kommt die Struktur der Eiche schön zum Vorschein. Von außen schützt das Holz eine matte, tief- anthrazitfarbenem Aluschale das Holz. Wir bauen außerdem eine neue Haustür, Schiebetür und das Eck- Element im Arbeitszimmer. Alles in Holz/Alu. In Letzterem kommt außerdem Spiegelglas zum Einsatz. Seit Montag bauen unser „Huschi“ – Sylvio 😉 -, Nick, Bernd und Siggi unsere Fenster ein. Auch mal schön, in ruhigeren Gefilden unterwegs zu sein, sind sie doch meistens auf Berliner Baustellen unterwegs. Natur und Platz statt qualvolle Parkplatzsuche im Großstadtgewimmel. Beim Einbau mit dabei unseren bester Freund, der Kran! Wieder einmal Teamwork, denn die Herstellung, der Transport und die Montage, vor allem von diesem Eck- Element, sind nicht ganz einfach. Und das alle Materialien zur rechten Zeit am rechten Platz sind, der Kran pünktlich auf der Baustelle steht und oftmals Straßensperrungen beantragt und genehmigt werden müssen, das muss ja auch alles bedacht werden. Ja, TEAMWORK eben! 🙂

 

Teilen Sie diesen Beitrag